Flacks GetränkeFeinkost & Vinothek
Radebeul

Datenschutzhinweise

Der Schutz der individuellen Privatsphäre sowie bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen sowie den internen Datenstromanalysen mit hoher Aufmerksamkeit berücksichtigen.
Im Rahmen unserer hier zur Verfügung gestellten Datenschutzhinweise sowie Transparenzerklärung gemäß Artikel 13 DSGVO möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.
Personenbezogenen Daten beziehen auf alle Informationen die eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet sind oder diese Zuordnung zumindest mittelbar erfolgen kann.

Unsere aktuellen Datenschutzdokumente, wie die aktuellen Datenstromanalysen, Arbeitsdatenverarbeitungen, Verfahrensverzeichnisse, Risikoabschätzungen sowie die aktuelle Datenschutzerklärung stehen in unserem aktuellen Datenschutzhandbuch (Stand 21.05.2018) jederzeit für Anfragen und Auskünfte zur Verfügung.


Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Person im Unternehmen

Für die Datenverarbeitung sowie die Überwachung der Datenströme im Unternehmen ist folgende Person verantwortlich:

Ernst Flack KG
z.Hd. Birgit Zach
Hoflößnitzstraße 3
01445 Radebeul

Telefon:  0351 830 46 32
E-Mail:   datenschutz@flacks-radebeul.de

 

Name und Kontaktdaten des verantwortlichen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen

Auf Grundlage §38 BDSG ist in unserer Firmengröße mit weniger als 10 Beschäftigten eine Benennung des Datenschutzbeauftragen nicht vorgeschrieben. Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Person aus Artikel 2.



Unsere Datenschutzerklärung erhalten Sie hier zum Download per PDF.
(Um PDF-Dokumente lesen und drucken zu können, benötigen Sie den „Adobe Reader“. Dieses Programm können Sie unter dem folgenden Link kostenlos herunterladen, falls Sie die Datei nicht öffnen können: http://www.adobe.com/de/products/reader.html)


Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich darüber hinaus bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.
Sie erreichen die uns zuständige Behörde unter:


Postanschrift:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

eMail:

saechsdsb@slt.sachsen.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise sowie Transparenzerklärung
gemäß § (Artikel) 13 DSGVO auf unseren Webseiten

 

Ernst Flack KG
GetränkeFeinkost & Vinothek
Hoflößnitzstraße 3
01445 Radebeul

 

 

Inhaltsverzeichnis


1Vorwort sowie grundlegende Information: 3

2Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Person im Unternehmen
3

3Name und Kontaktdaten des verantwortlichen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen 3

4Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung 5

4.1Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder Informationen 5

4.2Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder Informationen 5

4.3Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten oder Informationen 5

4.4Speicherdauer von personenbezogenen Daten oder Informationen 7

5Konkrete spezifizierte Datenverarbeitung 7

5.1Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles 7

5.1.1Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Logifiles 7

5.1.2Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Logifiles 8

5.1.3Zweck der Datenverarbeitung von Logifiles 8

5.1.4Dauer der Speicherung von Logifiles 8

5.1.5Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Logifiles 9

5.2Verwendung von Cookies 10

5.2.1Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Cookies 10

5.2.2Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Cookies 11

5.2.3Zweck der Datenverarbeitung von Cookies 12

5.2.4Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Cookies 12

5.3Verwendung von Newslettern 14

5.3.1Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Newslettern 14

5.3.2Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Newslettern 15

5.3.3Zweck der Datenverarbeitung von Newslettern 15

5.3.4Dauer der Speicherung von Newslettern 16

5.3.5Widerspruchs- und Löschmöglichkeiten von Newslettern 16

5.4Verwendung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 17

5.4.1Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 17

5.4.2Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 18

5.4.3Zweck der Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 19

5.4.4Dauer der Speicherung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 19

5.4.5Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen 19

6Ihre Rechte auf Auskunft / Löschung / Vergessen lt. DSGVO 20

7Ihre Rechte auf Beschwerde oder Information der Auskunft Behörde lt. DSGVO 20

8Gibt es für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten? 20


1  Vorwort sowie grundlegende Information:


Der Schutz der individuellen Privatsphäre sowie bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, den wir bei unseren Geschäftsprozessen sowie den internen Datenstromanalysen mit hoher Aufmerksamkeit berücksichtigen. Nun möchten wir die Chance nutzen, Sie nachstehend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte zu informieren. Zum lesen dieses Dokumentes weisen wir darauf hin, dass wir zur Vereinfachung der Verständlichkeit folgende Grundlagen gesetzt haben:


  • Wenn wir von Artikeln innerhalb der DSGVO sprechen, so sind diese als § angegeben (zum Beispiel §6 Abs. 1f DSGVO)

  • Wenn wir von Artikeln sprechen, beziehen wir uns auf dieses Dokument.


Somit ist immer gewährleistet, dass klar ist, ob wir von der gesetzlichen Grundlage (DSGVO) oder diesem direkt internen Dokument sprechen.



2  Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Person im Unternehmen

Für die Datenverarbeitung sowie die Überwachung der Datenströme im Unternehmen ist folgende Person verantwortlich:


Ernst Flack KG

z.Hd. Birgit Zach
Hoflößnitzstraße 3
01445 Radebeul

Telefon:  0351 830 46 32
E-Mail:   datenschutz@flacks-radebeul.de

 


3  Name und Kontaktdaten des verantwortlichen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen


Auf Grundlage §38 BDSG ist in unserer Firmengröße mit weniger als 10 Beschäftigten eine Benennung des Datenschutzbeauftragen nicht vorgeschrieben. Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Person aus Artikel 2.




4  Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung


4.1  Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder Informationen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zum Zweck der technischen Administration unserer Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in den meisten Fällen zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Möglichkeit unserer Auskunftspflicht.


4.2  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder Informationen


Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient §6 Abs. 1 aus EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dessen Vertragspartei Sie sind, dient §6 Abs. 1b der DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient §6 Abs. 1c der DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient §6 Abs. 1f der DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


4.3  Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten oder Informationen


Innerhalb der Firma Ernst Flack KG erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungs-gehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten.


Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass


• dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihre Anschrift und Bestelldaten an unsere Lieferanten weitergeben;

• dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist;

• Sie zuvor eingewilligt haben.




4.4  Speicherdauer von personenbezogenen Daten oder Informationen


Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Außerhalb der gesetzlichen Pflichten haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft (§15 DSGVO) sowie der Berichtigung oder Löschung (so weit gesetzliche Vorgaben der Speicherung nicht dagegensprechen. Verwenden Sie für eine solche Anfrage gern unsere Kontaktperson aus Artikel 3 dieses Dokumentes.

 


5  Konkrete spezifizierte Datenverarbeitung


5.1 Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles


5.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Logifiles


Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.


Folgende Daten werden hierbei erhoben:


  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

  • Das Betriebssystem / Endgerät des Nutzers

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs


Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.



5.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Logifiles


Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist §6 Abs. 1f DSGVO.



5.1.3 Zweck der Datenverarbeitung von Logifiles


Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach §6 Abs. 1f DSGVO.



5.1.4 Dauer der Speicherung von Logifiles


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 360 Tagen der Fall.



5.1.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Logifiles


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 



5.2  Verwendung von Cookies


5.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Cookies


Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen im speziellen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unseres Internetauftrittes erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.


In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Es folgt eine Auflistung der gespeicherten Daten. Beispiele können sein:


  • Spracheinstellungen

  • Artikel in einem Warenkorb

  • Log-In-Informationen

  • Log-Out Informationen

  • User Identifizierung


Wir verwenden auf unserer Website zusätzlich Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens des Users ermöglichen.


Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Es folgt eine beispielhafte Auflistung der erhobenen Daten


  • eingegebene Suchbegriffe

  • Häufigkeit von Seitenaufrufen

  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

  • Konfigurationseinstellungen des Browsers


Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

 

5.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Cookies


Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist §6 Abs. 1f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers §6 Abs. 1a DSGVO.




5.2.3 Zweck der Datenverarbeitung von Cookies


Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

Es folgt eine Auflistung der Anwendungen. Beispiele können sein:


  • Übernahme von Standardeinstellung des Users

  • Übernahme von Spracheinstellungen

  • Merken von Suchbegriffen

  • Warenkorb


Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.


Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren oder den Zugriffsbereichen entsprechend anpassen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach §6 Abs. 1f DSGVO.


5.2.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Cookies


Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Die Übermittlung von Flash-Cookies erfolgt nicht!

 



5.3  Verwendung von Newslettern


5.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Newslettern


Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.


  • eMail Adresse

  • optional Name

  • optional Vorname

  • optional Straße

  • optional Hausnummer

  • optional Postleitzahl

  • optional Land

  • optional Telefonnummer

  • optional Handynummer

  • optional Geburtsdatum


Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:


  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf unsere (diese) Datenschutzerklärung verwiesen. Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Zusendung des von Ihnen gewünschten Informationsmaterials. Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß §6. 1a DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterialien jederzeit zu widersprechen.


5.3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Newslettern


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers §6 Abs. 1a DSGVO.



5.3.3 Zweck der Datenverarbeitung von Newslettern


Die Erhebung der eMail - Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Weiterhin um eine, wenn vom User gewünschte, Personalisierung des Newsletters durchzurühren Als Beispiel dafür:


  • persönliche Anrede im Newsletter

  • persönliche Gratulation zum Geburtstag





5.3.4 Dauer der Speicherung von Newslettern


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.


Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von 730 Tagen gelöscht, wenn kein erneuter Geschäftskontakt stattgefunden hat.



5.3.5 Widerspruchs- und Löschmöglichkeiten von Newslettern


Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Abmeldung. Weiterhin haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich an unseren Kontakt aus Artikel 3 dieser Erklärung zu wenden, um eine Löschung / Beendigung des Abonnements durchführen zu lassen, und somit die Löschung der Daten zu veranlassen.


 



5.3  Verwendung von Newslettern


5.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Newslettern


Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.


  • eMail Adresse

  • optional Name

  • optional Vorname

  • optional Straße

  • optional Hausnummer

  • optional Postleitzahl

  • optional Land

  • optional Telefonnummer

  • optional Handynummer

  • optional Geburtsdatum


Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:


  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf unsere (diese) Datenschutzerklärung verwiesen. Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Zusendung des von Ihnen gewünschten Informationsmaterials. Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß §6. 1a DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterialien jederzeit zu widersprechen.


5.3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Newslettern


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers §6 Abs. 1a DSGVO.



5.3.3 Zweck der Datenverarbeitung von Newslettern


Die Erhebung der eMail - Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Weiterhin um eine, wenn vom User gewünschte, Personalisierung des Newsletters durchzurühren Als Beispiel dafür:


  • persönliche Anrede im Newsletter

  • persönliche Gratulation zum Geburtstag





5.3.4 Dauer der Speicherung von Newslettern


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.


Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von 730 Tagen gelöscht, wenn kein erneuter Geschäftskontakt stattgefunden hat.



5.3.5 Widerspruchs- und Löschmöglichkeiten von Newslettern


Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Abmeldung. Weiterhin haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich an unseren Kontakt aus Artikel 3 dieser Erklärung zu wenden, um eine Löschung / Beendigung des Abonnements durchführen zu lassen, und somit die Löschung der Daten zu veranlassen.





5.4  Verwendung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


5.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:


  • eMail Adresse

  • optional Name

  • optional Vorname

  • optional Straße

  • optional Hausnummer

  • optional Postleitzahl

  • optional Land

  • optional Telefonnummer

  • optional Handynummer

  • optional Geburtsdatum

  • Ihre Nachricht


Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:


  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende Vorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese interne Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.


Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.



5.4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers $6 Abs. 1a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist §6 Abs. 1f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung $6 Abs. 1b DSGVO.





5.4.3 Zweck der Datenverarbeitung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absende Vorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.



5.4.4 Dauer der Speicherung von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist


Die während des Absende Vorganges zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 720 Tagen gelöscht.



5.4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Kontaktformularen und eMail Kontaktadressen


Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nutzen Sie unseren Kontakt aus Artikel 3 dieses Dokumentes, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden.


 



6  Ihre Rechte auf Auskunft / Löschung / Vergessen lt. DSGVO


Sie haben das Recht auf Auskunft gemäß §15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung gemäß §16 DSGVO, das Recht auf Löschung gemäß §17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß §18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß §20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch gemäß §21 DSGVO.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Nutzen Sie für Anfragen und zur Ausübung Ihrer Rechte gern unseren in Artikel 3 dieses Dokumentes genannten zuständigen.


7  Ihre Rechte auf Beschwerde oder Information der Auskunft Behörde lt. DSGVO



Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich darüber hinaus bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.


Sie erreichen die uns zuständige Behörde unter:


Postanschrift:


Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden


eMail:

saechsdsb@slt.sachsen.de


8  Gibt es für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten?


Sie müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung erforderlich sind und die wir für die Abwicklung des jeweiligen Auftrages benötigen. Sofern Sie uns Daten nicht zur Verfügung stellen, müssen wir den Abschluss eines Vertrages oder die Ausführung des Auftrages in der Regel ablehnen oder können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen diesen folglich beenden.